Pressemitteilungen 2015

Datum Titel
27.11.2015 Gesetzentwurf zu Zeitarbeit und Werkverträgen
 

Der Vorentwurf zur Regelung von Zeitarbeit und Werkverträgen des Bundesarbeitsministeriums (BMAS) ist aus Sicht der Arbeitgeber Baden-Württemberg mit einer modernen, arbeitsteiligen Wirtschaft nicht vereinbar und geht zudem weit über die im Koalitionsvertrag angekündigten Regelungen hinaus.

25.11.2015 Prof. Dr. Markus Müller, Abteilungsleiter Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden- Württemberg: „Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein zentraler Standortfaktor für Baden-Württemberg“
 

33 Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung und Sozialwirtschaft wurden an diesem Mittwoch (25. November 2015) mit dem Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ für eine systematische familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet. Bewertet wurden dabei die Aktivitäten der Unternehmen in den zehn Handlungsfeldern Führungskompetenz und Personalentwicklung, Arbeitsort, -zeit und -organisation, Kommunikation, geldwerte Leistungen, Service für Familien, Gesundheit sowie bürgerschaftliches Engagement.

23.11.2015 „Alle Unterzeichner müssen diesen Konsens unterstützen und unberechtigte Kritik am Schulfach Wirtschaft einstellen“
 

STUTTGART – Anlässlich der Unterzeichnung des „Code of Conducts“ zur Zusammenarbeit von Schulen und außerschulischen Partnern im Land erklären die Arbeitgeber Baden-Württemberg: „Die Arbeitgeber Baden-Württemberg haben die Bildungsplanreform und dabei auch die Einführung des Schulfachs Wirtschaft jederzeit konstruktiv begleitet.

23.11.2015 Dick: „Ideologische Griffe in die Mottenkiste von Umverteilung und Regulierung führen in integrations- und arbeitsmarktpolitische Katastrophe“
 

STUTTGART – Gerechte Bildungschancen und der Zugang zu Beschäftigung sind aus Sicht der Arbeitgeber Baden-Württemberg der beste Weg, um das Risiko von Armut und sozialer Ausgrenzung zu minimieren.

11.11.2015 Arbeitgeber Baden-Württemberg ziehen gemischte Bilanz zur grün-roten Regierungspolitik
 

Dr. Dulger: „Einiges erreicht, manches kommt nur schleppend voran, viele Forderungen und Vorschläge nicht umgesetzt“

22.10.2015 Center for European Trainees (CET) erhält Good Practice Award
 

Das Center for European Trainees (CET) wurde am 7. Oktober 2015 bei der Bilanzveranstaltung der Kampagne "Vielfalt macht bei uns Karriere" ausgezeichnet.

15.10.2015 Atomabkommen mit Iran gebilligt
 

Der iranische Wächterrat hat am Mittwoch (14. Oktober) das im Juli 2015 in Wien geschlossene Atomabkommen gebilligt. Damit kann der Vertrag nun in Kraft treten. Das Abkommen sieht vor, das iranische Atomprogramm so zu beschränken, dass das Land keine Atomwaffen bauen kann. Im Gegenzug sollen die internationalen Sanktionen gegen den Iran aufgehoben werden. Für die deutsche und baden-württembergische Wirtschaft dürfte Iran wieder attraktiver Geschäftspartner werden.