Fach Wirtschaft notwendig für schulische Allgemeinbildung

19 Organisationen aus Wirtschaft, Schule, Wissenschaft und Kommunen bestärken die Landesregierung in einem Schreiben, das Unterrichtsfach Wirtschaft einzuführen.

Mit dem Schreiben bekennen sich die Organisationen zu einem eigenständigen Unterrichtsfach Wirtschaft/ Berufs- und Studienorientierung, das in der Sekundarstufe I eingeführt werden soll.

Zu einer soliden Allgemeinbildung gehöre eine breite und fundierte ökonomische Grundbildung. Daher sei es nur richtig, dass sich die Landesregierung im Rahmen der Bildungsplanreform 2016 dieses Themas annimmt. Das Fach Wirtschaft könne den notwendigen Ansatz in der ökonomischen Bildung wirkungsvoll einlösen. 

Mit der "Initiative für ein Fach Wirtschaft in der Sekundarstufe I" wollen die Unterzeichner auch ein Gegengewicht zu der aktuell lautstarken Kritik an dem Fach und den Bildungsplanentwürfen verleihen.

Downloads

Typ Dokument (Dateiname) Dateigröße
pdf Initiative Fach Wirtschaft_2015.pdf 392,5 KB