Zuwanderung und Entsendung

Neben zahlreichen Maßnahmen, die das inländische Erwerbspersonenpotential steigern und mittels Qualifizierung besser ausschöpfen, ist eine gezielte Zuwanderung für die Fachkräftesicherung unerlässlich.

Regelungen zur Arbeitnehmerfreizügigkeit oder Änderungen im Zuwanderungsrecht - Stichwort „Blue Card“ - waren wichtig, um die Zuwanderung nach Deutschland und Baden-Württemberg zu erleichtern. Ebenfalls wichtig war die Einführung des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes, das Berufsqualifikationen im internationalen Kontext gleichwertig regelt. Ergänzend hierzu hat die baden-württembergische Regierung das Landesanerkennungsgesetz auf den Weg gebracht.

Die Arbeitgeber in Baden-Württemberg befürworten und unterstützen die Maßnahmen auf Landes- und Bundesebene. Diese tragen dazu bei, die Anstellung ausländischer Fachkräfte zu erleichtern und den Fachkräftebedarf in Baden-Württemberg langfristig zu sichern.

Positivliste der Mangelberufe

Mit der Änderung des Ausländerbeschäftigungsrechts zum 1. Juli 2013 wird der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt insbesondere für Nicht-Akademiker in bestimmten Mangelberufen erleichtert. Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) hat die Positivliste veröffentlicht. Sie umfasst Berufe auf dem Niveau von Fachkräften oder Spezialisten, unterteilt in sieben Berufsgruppen. 

Fachteam Entsendung

Fallen in Unternehmen Dienstreisen oder konzerninterne Entsendungen ins Ausland an, so müssen arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Fragen geklärt werden. Möchte ein Arbeitgeber Fachkräfte aus dem Ausland einstellen, so muss er auch aufenthaltsrechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen.

Das Entsendeteam hilft den Unternehmen und

  • gestaltet die passenden Entsendevereinbarungen,
  • klärt, ob deutsches oder ausländisches Recht bei einem Personalaustausch gilt,
  • beantwortet Fragen im Zusammenhang mit internationalen Sozialversicherungsabkommen. Dazu zählen auch DVKA-Ausnahmegenehmigungen sowie A1-Bescheinigungen.

Regelmäßig führen die Mitglieder des Entsendeteams Schulungen durch und informieren zum Thema internationaler Personaltransfer. Zahlreiche Arbeitskreise bieten eine ideale Plattform zum Erfahrungsaustausch.

Zudem setzen sich die Arbeitgeber auf Bundesebene dafür ein, (aufenthalts)-rechtliche Hemmnisse im Interesse der baden-württembergischen Arbeitgeber zu beseitigen. 

Fotostrecke: Fachtagung "Talentgewinnung durch Zuwanderung" am 08.06.2015

zur Bildergalerie
zur Bildergalerie
zur Bildergalerie