Benchmark Personalwirtschaft

Bei personal- und/oder betriebswirtschaftlichen Entscheidungen sowie der Gestaltung von wettbewerbsfähigen Strukturen, sind fundierte Vergleichszahlen entscheidend. Der Benchmark bietet zur jährlichen Positionsbestimmung ein etabliertes Werkzeug. Die teilnehmenden Unternehmen profitieren von einem Set aus personalwirtschaftlichen und wirtschaftsbezogenen Kennzahlen, die mit anschaulichen Grafiken dargestellt werden.

Folgende Themenfelder werden erhoben

  • Beschäftigtenstruktur (z. B. Auszubildende, Teilzeit, …)
  • Beschäftigtenquoten nach Funktionsbereichen (z. B. Produktion, Finanzen, …)
  • Krankenstand, Arbeitsunfälle
  • (z. B. nach Geschlechtern, Ausfalltage durch Arbeitsunfälle, …)
  • Fluktuation (z. B. Neueinstellungen, Vertragsauflösungen, …)
  • Arbeitszeit (z. B. Anteil Beschäftigte mit 40 Stunden pro Woche, …)
  • Schichtarbeit (z. B. Anteile 2- bzw. 3-Schichtmodelle)
  • Weiterbildung (z. B. Weiterbildungsquoten für Facharbeiter,
    Hochschulabsolventen, …)
  • Betriebswirtschaftliche Daten (z. B. Umsatz, Anteil neuer Produkte am Umsatz, …)

Downloads

Typ Dokument (Dateiname) Dateigröße
pdf Flyer Benchmark Personalwirtschaft.pdf 3,1 MB
xlsm Erfassungsbogen BMP 2017.xlsm 127,2 KB