Selbstständige Schule

Die „Selbständige Schule“ ist der entscheidende Hebel, um das Schulsystem qualitativ zu verbessern und die Kinder individuell zu fördern.

Das Konzept ist international erfolgreich und wird inzwischen in der Politik vielfach beschworen. Allerdings wird bis heute zu wenig getan. Es fehlt an Vertrauen in die Schulen und in ihre Kraft, selbständig zu agieren. 

Dabei hat die „Selbständige Schule“ viele Vorteile:

  • Die Schule schärft ihr Profil, indem sie Schwerpunkte und ein verbindliches Schulprogramm definiert
  • Die Schulleitung schließt selbstständig Rechtsgeschäfte und Verträge.
  • Die Personalauswahl und -entwicklung wird direkt von der Schule gesteuert.
  • Die Schulen erhalten ein Globalbudget. Die Ressourcen orientieren sich an der Kopfzahl der Schüler sowie am Sozialindex für Schulen mit schwierigeren Bedingungen und nicht am Klassenteiler.
  • Die finanziellen Mittel orientieren sich am Schulprogramm und an den Zielvereinbarungen.
  • Die Schule überprüft systematisch die Qualität ihrer Leistungen und verbessert sich kontinuierlich.

Den Schulen helfen

Damit das Konzept Früchte trägt, müssen die Schulen unterstützt und beraten werden. Dabei muss die Bildungsverwaltung zum wirklichen Dienstleister werden. Hierbei helfen die Arbeitgeber Baden-Württemberg und SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg.

Derzeit entwickeln Schulexperten, Schulverwaltung und Wirtschaftsvertreter einen praxisorientierten Leitfaden. Dieser fußt auf einem Workshopkonzept und beinhaltet auch Arbeitsmaterialien.

Downloads

Typ Dokument (Dateiname) Dateigröße
pdf Broschuere Selbststaendige Schule.pdf 280,9 KB