Lehreraus- und -fortbildung

Lehrer besetzen bei der Qualität der Bildungsarbeit eine Schlüsselrolle.  Für diese verantwortungsvolle Aufgabe brauchen sie eine hochwertige und praxisnahe Ausbildung.

Dabei hat sich die Rolle der Lehrkräfte gewandelt: Heute vermitteln sie Kompetenzen und sind Fürsprecher des eigenständigen Lernens. Sie sind Führungskräfte und übernehmen Verantwortung in einer immer weiter selbständig werdenden Schule.

Folglich muss sich die Ausbildung grundlegend ändern. Neben Fachwissen sind heute mehr psychologische, pädagogische, diagnostische, methodische und didaktische Kenntnisse erforderlich.

Die Arbeitgeber Baden-Württemberg setzen hier auf den „Master of Education“. Dabei muss es auch möglich sein, mit dem Abschluss „Bachelor of Education“ in einem Berufsfeld Schule und Bildung zu arbeiten.

Auch Schulleitungen müssen auf ihre Hauptaufgaben – Mitarbeiterführung und Qualitätsentwicklung – adäquat vorbereitet werden. Sie brauchen Qualifikationsangebote in Schulmanagement, Führung und Personalentwicklung.

Über das Netzwerk von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg helfen die Arbeitgeber bei der Lehrerfortbildung.

Mit der Lehrerakademie SCHULEWIRTSCHAFT liegt ein systematischer und umfassender Fortbildungskatalog für Lehrkräfte vor, der die vielfältigen Angebote unterschiedlicher Wirtschaftsorganisationen bündelt und so ein höheres Maß an Transparenz über die Angebote der Wirtschaft ermöglicht.